Sprache de | en | nl

Aktuelles

Alle wichtigen Neuigkeiten im Überblick.

Jetzt ansehen

Über 100 Jahre Know-How

Für "Qualität - Made in Germany" steht Heger seit über 100 Jahren. Diamantwerkzeuge für Betonbohr- und -sägebetriebe sowie für die Feuerfestindustrie sind unsere Kernkompetenz.

2016

 Heger expandiert weiter. Ein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Eigenfertigung von Segmenten. Dafür wurde in den Kauf von weiteren Fertigungsmaschinen investiert. Die Weiterentwicklungen in den Bereichen Wandsägen und Fugenschneiden als auch die neuen Bohrsegmentrezepturen sind sehr erfolgreich. Das Vertriebsteam wird in Deutschland als auch für den internationalen Markt weiter verstärkt. Der Fokus liegt konsequent auf Qualität Made in Germany.

Zeitstrahl

2015

Heger investiert in Heitersheim. Mitte 2015 findet der Umzug in ein neues und größeres Büro- und Fertigungsgebäude statt. Die Produktion am Standort Deutschland wird weiter ausgebaut und optimiert. Neue Produkte sind in der Entwicklung, um weiterhin der bevorzugte Partner für professionelle Anwender im Bereich Diamantwerkzeuge zu sein.

2013

erfolgt die Trennung vom amerikanischen Konzern ITW. Stefan Haag und Günter Dreyer gründen die Heger GmbH Excellent Diamond Tools. Die komplette Belegschaft wird übernommen. In Heitersheim wird die Segmentfertigung wieder aufgebaut, welche von ITW 2007 nach Belgien verlagert wurde. Damit ist Heger wieder Hersteller mit kompletter Fertigungstiefe. In Hoogerheide in Holland wird die Heger Excellent Diamond Tools BV gegründet – von dort erfolgt die Betreuung der Benelux-Länder.

2007

kommt Günter Dreyer als Anwendungstechniker zu Heger. In den nächsten Jahren werden sowohl die Produktionsprozesse als auch die Produkte speziell für die Bauindustrie weiter entwickelt.

2004

übernimmt Stefan Haag die Geschäftsführung.

2001

kauft der US-Konzern ITW den Betrieb und man firmiert nun unter Heger European Diamond Tools.

1999

werden die Räumlichkeiten zu eng und Heger zieht um nach Heitersheim.

1991

geht Heger an einen Privatinvestor, welcher mehr und mehr die Bauindustrie beliefert.

1908

gründete Rudolf Heger eine Diamantfräserei in Freiburg. Von hier wurden die Heger-Spezialsägen unter dem Namen Heger-Hamedis in alle Welt verkauft. Über die beiden Weltkriege hinweg werden Diamanttrennscheiben und Steinbearbeitungsmaschinen konstruiert und hergestellt. Forschung und Entwicklung werden später am neuen Standort in Umkirch vorangetrieben. Heger Hamedis führt bereits in den 1960er Jahren die Sintertechnologie ein, damals eine absolute Weltneuheit. Der Fokus liegt auf Diamantwerkzeugen für die Natursteinindustrie.